Workshop: Wie über Gewalt an Frauen berichten

„Familiendrama“, „Sex-Attacke“, „Bluttat aus Leidenschaft“ – in der medialen Berichterstattung über Gewalt an Frauen und insbesondere über sexualisierte Gewalt sind Verharmlosung oder Dramatisierungen eher Usus statt Ausnahme.

In unserem Workshop, der von unseren Vorstandsfrauen Olivera Stajic und Martina Madner organisiert wird, wollen wir über die Möglichkeiten nicht reißerischer, sensibler, sondern verantwortungsvoller und den journalistischen Kriterien folgender Berichterstattung diskutieren. Zusammen mit der Journalistin Sibylle Hamann und der Geschäftsführerin der Wiener Frauenhäuser, Andrea Brem, werden die Teilnehmerinnen Guidelines für verantwortungsvolle Berichterstattung ausarbeiten.

Zeit: Montag, 17.6. 2019, 18:15 Uhr
Ort: Presseclub Concordia, Presseclub

Anmeldung bitte unter veranstaltung@frauennetzwerk.at – die Plätze sind begrenzt! Mitglieder im Frauennetzwerk Medien werden selbstverständlich bevorzugt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.